Textversion · Suche · Sitemap · Kontakt · Impressum

 
 



Menü



Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Familienzentrum

Familienzentrum

Nachbarschaftshilfe Radolfshausen

Nachbarschaftshilfe Radolfshausen

Bürgerservice

Bürgerservice

Wir in Radolfshausen-E-Paper

Wir in Radolfshausen-E-Paper

Wahlen

Wahlen

Freiwilligenakademie

Freiwilligenakademie

Sprechzeiten des Seniorenstützpunktes

Sprechzeiten des Seniorenstützpunktes

Bildung und Teilhabe - Mitmachen möglich machen

Bildung und Teilhabe - Mitmachen möglich machen

Kreis-Fusion

Kreis-Fusion
Näheres zum Thema
Kreis-Fusion

Arbeitgeberservice Landkreis Göttingen

Arbeitgeberservice Landkreis Göttingen

Galerie Göttinger Land

Galerie Göttinger Land

ZVSN-Touren

ZVSN-Touren

Bildungsregion Südnidersachsen

Bildungsregion Südnidersachsen

weitere Informationen



Seniorennachmittag der Samtgemeinde Radolfshausen am 28.06.19 in Holzerode

Der diesjährige Nachmittag für die Seniorinnen und Senioren in der Samtgemeinde Radolfshausen fand am Freitag, 28.06.19, in Holzerode im Rahmen der Festveranstaltung zum 8. Historischen Schüttenhoff statt.

Trotz der Hitzewelle an den Tagen zuvor war der Wettergott wohlgesonnen, bei sehr angenehmen Temperaturen im Festzelt fanden sich rd. 200 Besucherinnen und Besucher ein und sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung. Sehr bedauerlich, dass nicht noch mehr den Weg ins Zelt gefunden haben, die Veranstaltung hatte es verdient. Alle, die gekommen waren, genossen aber sichtlich die Zeit im geschmückten Festzelt. Der Nachmittag findet nun bereits seit über 30 Jahren statt und erfreut sich nach wie vor entsprechender Beliebtheit.

 

Neben einem bunten Rahmenprogramm bestand auch für alle Anwesenden wieder die Möglichkeit, über Vergangenes und Aktuelles zu plaudern. Alle Seniorinnen und Senioren der Samtgemeinde bewiesen wieder einmal ihre Kondition sowie ihre Lust zum Feiern, selbstverständlich bei bester Laune.

 

Bei musikalischen Klängen der Harmonika-Freunde Waake moderierte Samtgemeindebürgermeister Arne Behre durch das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm. Bei Kaffee und Kuchen sowie Getränken, vorbereitet durch den Festwirt Fa. Otto Gastronomie aus Beverungen, konnten sich alle entsprechend stärken.

 

Wie in jedem Jahr erlebten die Besucher ein abwechslungsreiches und buntes Programm; im Verlauf der Veranstaltung erfolgten Tanzdarbietungen der Seniorentanzgruppe Holzerode sowie der Seniorengymnastikgruppe des TSV Ebergötzen. Eine Kindergruppe der Kindertagesstätte Ebergötzen erfreute die Anwesenden mit Liedvorträgen. Launige Anekdoten in plattdeutscher Mundart trug Lydia Langenohl aus Seulingen vor, Heidrun Jung und Maike Gödecke brachten das Zelt ebenso wie Tanja Draß und Ilsemarie Dankenbrink von der Laienspielgruppe Holzerode mit den dargebotenen Sketchen zum Lachen. Besonderen Applaus erhielten die Jugendshowtanzgruppen „Die Hüpfenden Krümel“, „The Crazy Mosquitos“ und „Feel The Beat“ des TSV Ebergötzen. Der Männergesangverein Waldesgrün aus Holzerode sowie der Shantychor rundeten das Programm mit sehr gekonnt und stimmungsvoll vorgetragenen Liedvorträgen ab.

 

Abschluss des Nachmittages war dann der inzwischen schon traditionell auftretende “größte Chor der Samtgemeinde“, bei dem alle Besucher unter Leitung von Bernd-Dieter Robowski das gemeinsame Lied “Hoch auf dem gelben Wagen“ im Festzelt anstimmten.

 

Auch dieses Mal wurde allen Mitwirkenden als Anerkennung durch die Samtgemeinde jeweils ein Blumenstrauß und ein kleiner Zuschuss für die künftige Arbeit in den Gruppen und Vereinen überreicht. Natürlich wurden auch in diesem Jahr wieder unter den Anwesenden die älteste Seniorin und Senior mit einem Blumenstrauß begrüßt:

 

In seinem Schlusswort dankte Arne Behre Becker nochmals allen Mitwirkenden, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Ein besonderes Dankeschön richtete er an die Landolfshäuser Blasmusikanten, die die Samtgemeinde bereits seit Jahren mit der Bereitstellung der Beschallungsanlage unterstützen. Dem ausrichtenden Verein Unser Holzerode und ihrer Vorsitzenden Clara Libal dankte er für die Gastfreundschaft, dem weiteren Verlauf des Schüttenhoffs wünschte er noch einen guten Verlauf. Gegen 17.15 Uhr klang der Nachmittag langsam aus und es erfolgte die Rückfahrt mit den Bussen in die einzelnen Mitgliedsgemeinden.

 

Auf diesem Weg gilt der besondere Dank nochmals allen Mitwirkenden für ihr Engagement und ihre aktive Unterstützung, ohne die eine Durchführung des nicht möglich wäre.

 

Interessierte, die Hinweise, Wünsche oder Anregungen zur Gestaltung des haben oder bei der Vorbereitung im nächsten Jahr mithelfen wollen, können sich bereits jetzt beim Samtgemeindebürgermeister Arne Behre unter der Telnr: 05507/9678-10, Telefax 05507/9678-88 oder per E-Mail unter arne.behre@radolfshausen.de melden.

 

PDF-Datei mit Text und allen Bildern:

 

 

Samtgemeinde Radolfshausen
erstellt am 05.07.2019