Textversion · Suche · Sitemap · Kontakt · Impressum

 
 



Menü



Ratsinformationssystem

Ratsinformationssystem

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Familienzentrum

Familienzentrum

Nachbarschaftshilfe Radolfshausen

Nachbarschaftshilfe Radolfshausen

Bürgerservice

Bürgerservice

Wir in Radolfshausen-E-Paper

Wir in Radolfshausen-E-Paper

Wahlen

Wahlen

Freiwilligenakademie

Freiwilligenakademie

Sprechzeiten des Seniorenstützpunktes

Sprechzeiten des Seniorenstützpunktes

Bildung und Teilhabe - Mitmachen möglich machen

Bildung und Teilhabe - Mitmachen möglich machen

Kreis-Fusion

Kreis-Fusion
Näheres zum Thema
Kreis-Fusion

Arbeitgeberservice Landkreis Göttingen

Arbeitgeberservice Landkreis Göttingen

Galerie Göttinger Land

Galerie Göttinger Land

ZVSN-Touren

ZVSN-Touren

Bildungsregion Südnidersachsen

Bildungsregion Südnidersachsen

weitere Informationen



Alexander Böning ist neuer Wildschadenschätzer für die Samtgemeinde Radolfshausen

Hermann Schulze übergibt nach 20 Jahren das Amt an seinen Nachfolger. 

Immer wieder kommt es vor, dass Wildtiere durch Laufspuren oder Verbiss Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen hervorrufen.

 

Dem Landwirt entsteht dadurch ein Schaden. Der Jagdpächter ist in der Regel dafür verantwortlich die Zahl der Wildtiere in einer angemessenen Balance zu halten und gegebenenfalls dem Landwirt für seinen Schaden einen Ausgleich zu zahlen.

 

Jagdpächter und Landwirt sind gemeinsam aufgerufen Wildschaden zu vermeiden und die dafür erforderlichen Schritte vorzunehmen.

 

Kommt es aber zu einem Schaden, benötigt man einen Dritten, der den Schaden fachkundig beurteilt und zwischen den Parteien vermittelt.

 

Der sogenannte Wildschadenschätzer ist von der Samtgemeinde auf fünf Jahre zu ernennen und übt sein Amt ehrenamtlich aus.

 

Seit 1999 hat Hermann Schulze aus Landolfshausen das Amt des Wildschadenschätzers gewissenhaft wahrgenommen. Nun hat er erklärt, die Aufgabe in jüngere Hände abgeben zu wollen.

Vier Amtsperioden und damit 20 Jahre hat er in das Ehrenamt investiert, wofür ihm Samtgemeindebürgermeister Arne Behre im Rahmen einer kleinen Feierstunde dankte und ein kleines Präsent als Anerkennung überreichte.

 

Vom Samtgemeinderat neu berufen wurde Alexander Böning aus Potzwenden. Der 27-Jährige ist aktiver Landwirt und mit den örtlichen Begebenheiten gut vertraut.

 

Stellvertretender Wildschadenschätzer bleibt auch die nächsten fünf Jahre Günter Curdt aus Landolfshausen, der das Amt des Stellvertreters bereits seit 2009 ausübt.

 

Samtgemeindebürgermeister Arne Behre dankte für das ehrenamtliche Engagement und wünschte allen eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Samtgemeinde Radolfshausen
erstellt am 18.10.2019